Donnerstag, 25. April 2013

Power Flower: Pfingstrosen zur Hochzeit


Seit gestern hat bei mir offiziell die Pfingstrosen Saison begonnen.

Natürlich hab ich mir direkt ein ganzes Bündel gesichert. Und dann bekomm ich noch einen lieben virtuellen Blumengruss von Mila Liebe.
Anlass genug, euch eine meiner Lieblingsblumen näher vorzustellen.

Wie der Name schon vermuten lässt, sind diese wunderbaren Blumen im Spätfrühling, rund um Pfingsten, zu bekommen. Sehr zum Leidwesen mancher Bräute übrigens, die sich ebenso in diese Blütenpracht verliebt haben.

Ob schneeweiss, zartrosa, knallpink oder dunkelstes Violett: Pfingstrosen, auch Päonien genannt, sind einfach unwiederstehlich. Und erst der Duft!

stylemepretty.com
www.stylemepretty.com
www.bellethemagazine.com
www.bellethemagazine.com

Trend mit Tradition
Doch nicht nur ihre Optik machen sie zur perfekten Hochzeitsblume: In ihrer Symbolik verspricht sie Heil, Heilung und Schönheit. Pfingstrosen sind keine kurze Modeerscheinung. So lassen sich nicht nur Heiratswillige von ihr verzaubern.  Auch Künstler wie Édouard Manet, Auguste Delacroix und Pierre-Auguste Renoir zog sie schon in ihren Bann. Pfingstrosen sind also immer im Trend: ob ganz klassisch und edel oder im aktuellen Ombre-Stil.

 Masse macht Klasse
Pfingstrosen brauchen nicht viel mehr, ausser sich selbst – davon aber dann viel. Sie wirken am besten in der Masse. Das macht sie gleich zur optimalen Blume für DIY Hochzeiten. Zwar sind sie nicht ganz billig, dafür kann man sich aber mit etwas Geschick den Floristen sparen. Ein Brautstrauss nur aus Pfingstrosen gebunden ist einfach nur schön. Und auch für die Tischdeko kann man einzelne Blüten in kleinen Vasen gruppieren oder gleich einen ganzen Bund in grösseren Gefässen drapieren. In jedem Fall wirken sie duftig, frisch und edel zugleich. Und somit passen sie auch zu jedem Stil einer Hochzeit: von der rustikalen Landhochzeit bis hin zur Feier im Schloss.


http://amalielovesdenmark.blogspot.com
amalielovesdenmark.blogspot.com
www.marthastewartweddings.com/
www.marthastewartweddings.com

Ungewöhnliche Kombinationen
Es muss nicht immer Weiss und Rosa sein: Auch für unkonventionelle Arrangements sind Pfingrosen zu haben: Etwa mit den derzeit trendigen Sukkulenten.

http://cache.stylemepretty.com/wp-content/uploads/2011/10/classic-wedding-16.jpg
stylemepretty.com
http://cache.stylemepretty.com/wp-content/uploads/2011/10/classic-wedding-2.jpg
stylemepretty.com
http://meganwelker.com/blog/jenny-russ-smog-shoppe-wedding
meganwelker.com


Deko-Ideen sind schnell gefunden.
Auch die begleitende Deko ist dank der aktuellen Pom Pomps (zum Beispiel von der Pom Pom Manufaktur) schnell gefunden und ebenso leicht selbst gemacht.

www.pompomyourlife.de
www.pompomyourlife.de


Fascinator, Schuhe, Papeterie – es gibt fast nichts, wo sie nicht passt.


http://fraeulein-klein.blogspot.de/
Fräulein Klein

emmalinebride.com
emmalinebride.com

Auch der Hochzeitstorte stehen die  bombastischen Blüten ausgezeichnet – ob echte Blüten oder aus Zucker. Eine tolle Anleitung gibts übigens bei der  Tortentante: http://tortentante.blogspot.de/

http://lulussweetsecrets.blogspot.com
lulussweetsecrets.blogspot.com

http://tortentante.blogspot.ch/2010/06/pfingstrosen-die-sommerblumen-teil-1.html
Tortentante.de
Zur Anleitung: http://tortentante.blogspot.ch/2010/06/pfingstrosen-die-sommerblumen-teil-1.html




Lasst euch inspirieren:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieses Blog durchsuchen